Das Bewerbungsfoto ist oft das Erste, was ein Personaler von dir sieht. Es kann den Unterschied ausmachen, ob deine Bewerbung in die engere Auswahl kommt oder direkt aussortiert wird. Das optimale Bewerbungsfoto kann deine Chancen auf ein Vorstellungsgespräch erheblich erhöhen.

Tipps für das perfekte Bewerbungsfoto

Wähle den richtigen Fotografen

Ein professioneller Fotograf hat die Erfahrung und das Equipment, um ein hochwertiges Bewerbungsfoto zu erstellen. Er kann dir auch bei der Auswahl der richtigen Pose und des richtigen Hintergrunds helfen. Schau dir die Arbeiten des Fotografen an und besprich mit ihm deine Vorstellungen und Wünsche. Achte darauf, dass der Fotograf Erfahrung mit Bewerbungsfotos hat und versteht, was in deiner Branche üblich ist. Nicht in jeder Branche sind die Erwartungen gleich an das Foto.
Checkliste für die Auswahl des Fotografen:

    • Hat der Fotograf Erfahrung mit Bewerbungsfotos?
    • Gefallen dir die Arbeiten des Fotografen?
    • Kann der Fotograf deine Wünsche und Vorstellungen umsetzen?
    • Versteht der Fotograf, was in deiner Branche üblich ist?
Bewerbungsfoto

Kleide dich angemessen

Deine Kleidung sollte zum angestrebten Job passen. Wenn du dich für eine Position in einer Bank bewirbst, solltest du eher formelle Kleidung wählen. Für eine Stelle in einer Werbeagentur kann es etwas lockerer sein. Achte darauf, dass deine Kleidung sauber und gebügelt ist. Vermeide zu auffällige Muster oder Farben, die von deinem Gesicht ablenken könnten.

Tipps für die Kleiderwahl:

    • Wähle Kleidung, die zum angestrebten Job passt. Gerne geben wir dir Tipps zu einigen Berufen.
    • Achte darauf, dass die Kleidung sauber und gebügelt ist.
    • Vermeide zu auffällige Muster oder Farben.

Achte auf Details

Kleinigkeiten können einen großen Unterschied machen. Deine Haare sollten gepflegt und ordentlich aussehen. Wenn du Make-up trägst, sollte es natürlich und nicht zu auffällig sein. Schmuck sollte dezent sein und nicht von deinem Gesicht ablenken.
Checkliste für die Details:

    • Sind deine Haare gepflegt und ordentlich?
    • Ist dein Make-up natürlich und nicht zu auffällig?
    • Ist dein Schmuck dezent und lenkt nicht von deinem Gesicht ab?

Zeige ein authentisches Lächeln

Ein authentisches Lächeln macht dich sympathisch und zugänglich. Übe dein Lächeln vor dem Spiegel und finde heraus, was für dich am besten aussieht. Vermeide ein gezwungenes oder übertriebenes Lächeln.
Tipps für ein authentisches Lächeln:

    • Übe dein Lächeln vor dem Spiegel.
    • Finde heraus, was für dich am besten aussieht.
    • Vermeide ein gezwungenes oder übertriebenes Lächeln.
Bewerbungsfoto Lächeln

Wähle den richtigen Hintergrund

Der Hintergrund sollte neutral und nicht ablenkend sein. Ein einfarbiger Hintergrund in einer dezenten Farbe ist meist eine gute Wahl. Der Fotograf kann dir auch bei der Auswahl des richtigen Hintergrunds helfen.
Tipps für den Hintergrund:

    • Wähle einen neutralen und nicht ablenkenden Hintergrund.
    • Vermeide zu auffällige Farben oder Muster.
    • Lass dich vom Fotografen beraten.

Achte auf die Bildqualität

Das Foto sollte in hoher Auflösung und guter Qualität sein. Vermeide Fotos aus Automaten oder Handy-Schnappschüsse. Ein professionelles Foto zeigt, dass du bereit bist, im Job Einsatz zu geben und diesen Job wirklich willst.

Checkliste für die Bildqualität:

    • Ist das Foto in hoher Auflösung und guter Qualität?
    • Vermeidest du Fotos aus Automaten oder Handy-Schnappschüsse?
    • Zeigt das Foto, dass du in deine Bewerbung investierst?

Verwende das Foto konsistent

Nutze das gleiche Foto für deine Bewerbung, deinen Lebenslauf und deine Online-Profile. So schaffst du einen wiedererkennbaren und konsistenten Auftritt.
Tipps für die Verwendung des Fotos:

    • Nutze das gleiche Foto für Bewerbung, Lebenslauf und Online-Profile.
    • Schaffe einen wiedererkennbaren und konsistenten Auftritt und starte so dein Personal-Branding.

Aktualisiere dein Foto regelmäßig

Dein Bewerbungsfoto sollte aktuell sein. Wenn du dich veränderst, solltest du auch dein Foto aktualisieren. Ein veraltetes Foto kann den Eindruck erwecken, dass du nicht auf dem neuesten Stand bist und dir die Bewerbung nicht wirklich wichtig ist.
Tipps für die Aktualisierung des Fotos:

    • Halte dein Bewerbungsfoto aktuell.
    • Aktualisiere dein Foto, wenn du dich veränderst.
    • Vermeide den Eindruck, dass du nicht auf dem neuesten Stand bist.

Füge das Foto richtig in deine Bewerbung ein

Das Foto sollte auf der ersten Seite deines Lebenslaufs oder auf einem Deckblatt platziert werden. Es sollte gut sichtbar und nicht zu klein sein. Vermeide es, das Foto mit einer Büroklammer zu befestigen. Klebe es stattdessen auf oder füge es digital in deine Unterlagen ein. Die idealen Masse für das Bewerbungsfoto sind 35×45mm.

Aktuelles Bewerbungsfoto

Tipps für die Einbindung des Fotos:

    • Platziere das Foto auf der ersten Seite des Lebenslaufs oder auf einem Deckblatt.
    • Sorge dafür, dass das Foto gut sichtbar und nicht zu klein ist.
    • Vermeide es, das Foto mit einer Büroklammer zu befestigen.
Bewerbungsfoto Frau

Hole dir Feedback

Zeige dein Foto Freunden oder Kollegen und hole dir Feedback. Oft sehen andere Dinge, die dir selbst nicht auffallen.

Tipps für das Feedback:

  • Zeige dein Foto Freunden oder Kollegen.
  • Hole dir Feedback und nimm es ernst.
  • Achte auf Dinge, die dir selbst nicht auffallen.

Denke daran, dass dein Bewerbungsfoto ein wichtiger Teil deiner Bewerbung ist. Es sollte professionell und ansprechend sein und einen positiven ersten Eindruck hinterlassen. Mit einem guten Foto erhöhst du deine Chancen auf ein Vorstellungsgespräch und kommst deinem Traumjob einen Schritt näher.

Tipps passenden zu deinem Beruf

Wir geben dir Tipps, basierend auf dem Beruf, für den du dich bewerben möchtest. Der passende Auftritt beim Bewerbungsfoto ist ein entscheidender Faktor. Wenn du an einen guten Arzt denkst, hast du ein völlig anderes Bild im Kopf, wie wenn du an einen guten Künstler denkst. Damit du als kompetent in deinem Bereich wahrgenommen wirst, gilt es das passende Bild zum Beruf zu erstellen.

Tipps für Schüler

Beim Bewerbungsfoto für Schüler ist es wichtig ein Foto zu schiessen, das jugendliche Frische und Professionalität ausstrahlt. Wähle eine Kleidung, die zwar locker, aber dennoch angemessen ist. Ein authentisches Lächeln kann dabei helfen, deine Motivation und Offenheit für neue Erfahrungen zu zeigen. Es ist auch ratsam, sich von zu auffälligen Accessoires oder Frisuren fernzuhalten.

Tipps zum Bewerben in der Ausbildung

Für eine Ausbildung ist es wichtig, Motivation und Lernbereitschaft zu zeigen. Wähle eine Kleidung, die zwar locker, aber dennoch angemessen ist. Ein authentisches Lächeln kann dabei helfen, deine Begeisterung und Offenheit für neue Erfahrungen in der Ausbildung zu zeigen. Je nach Branche, sollte deine Kleidung für das Bewerbungsfoto für deine Ausbildung variieren, bei einer Bank darf es gerne ein Hemd oder ein Anzug sein, wohingegen ein Poloshirt oder Hemd im Verkauf passender ist.

Tipps & Tricks, um ein Praktikum zu erhalten

Ein Praktikum ist oft der erste Schritt in die Berufswelt. Durch die mangelnde Berufserfahrung ist das Bewerbungsfoto beim Praktikum besonders wichtig. Daher sollte dein Bewerbungsfoto frisch und dynamisch wirken, aber dennoch Professionalität ausstrahlen. Wähle eine Kleidung, die zwar locker, aber dennoch angemessen ist. Es ist auch ratsam, sich von zu auffälligen Accessoires oder Frisuren fernzuhalten, wobei es hier natürlich auf die Branche ankommt. In traditionellen Branchen wie bei Banken und Versicherungen, gilt dies relativ strikt, wohingegen in einer Eventagentur, das ganze eher lockerer gesehen wird.

Tipps für Krankenschwestern und Pflegepersonal

Beim Bewerbungsfoto als Krankenschwester ist Empathie und Professionalität von großer Bedeutung. Dein Bewerbungsfoto sollte dies widerspiegeln. Eine Arbeitskleidung oder ein einfaches, sauberes Outfit kann helfen, den Fokus auf deine Kompetenz und dein Engagement zu legen. Ein freundliches, aber ruhiges Lächeln kann das Bild von Fürsorglichkeit und Vertrauenswürdigkeit vervollständigen.

Bewerbung bei der Bank – so klappt es

In der Bankenbranche wird oft ein hohes Maß an Professionalität und Seriosität erwartet. Daher sollte dein Bewerbungsfoto für deinen Job bei der Bank diese Attribute widerspiegeln. Ein formeller Anzug oder ein Kostüm sind oft die beste Wahl. Achte darauf, dass die Kleidung gut sitzt und keine Ablenkungen wie auffällige Muster oder Farben hat. Ein selbstbewusster Blick und eine gerade Haltung können den Eindruck von Kompetenz und Zuverlässigkeit verstärken.

Bewerbungsfoto Bank

Bewerben als Arzt – so überzeugt dein Foto

Als Arzt ist es wichtig, Kompetenz, Vertrauenswürdigkeit und Professionalität auszustrahlen. Ein weißer Kittel oder eine formelle Kleidung können helfen, diesen Eindruck zu vermitteln. Achte darauf, dass dein Gesichtsausdruck freundlich, aber ernst ist, um das Vertrauen der Patienten zu gewinnen. Ein gepflegtes Äußeres ist ebenfalls unerlässlich, da es die Sorgfalt und Präzision widerspiegelt, die im medizinischen Bereich erforderlich sind. Mit diesen Tipps gelingt dein Bewerbungsfoto als Arzt.

Polizei – so überzeugt dein Bewerbungsfoto

Für eine Position bei der Polizei ist es wichtig, Entschlossenheit, Selbstbewusstsein und Integrität zu zeigen. Eine Uniform oder formelle Kleidung kann helfen, den Eindruck von Autorität und Professionalität zu vermitteln. Ein fester Blick und eine gerade Haltung sind ebenfalls wichtig, um den Eindruck von Stärke und Zuverlässigkeit zu vermitteln. Mit diesen Tipps für dein Bewerbungsfoto für die Polizei erhältst du leichter ein Vorstellungsgespräch.

Tipps für Architekt

Als Architekt sollte dein Bewerbungsfoto Kreativität und Professionalität in Einklang bringen. Ein modernes, aber dennoch formelles Outfit kann diesen Eindruck vermitteln. Ein authentisches Lächeln und ein offener Blick können zeigen, dass du offen für neue Ideen bist und gut im Team arbeiten kannst.

Tipps für Führungskräfte

Als Führungskraft ist es wichtig, Autorität und Professionalität auszustrahlen. Ein formeller Anzug oder ein Kostüm sind oft die beste Wahl. Achte darauf, dass die Kleidung gut sitzt und keine Ablenkungen wie auffällige Muster oder Farben hat. Ein selbstbewusster Blick und eine gerade Haltung können den Eindruck von Kompetenz und Zuverlässigkeit verstärken. Weitere Tipps für das Bewerbungsfoto als Führungskraft findest du hier.

Bewerben als Verkäuferinnen

Als Verkäuferin ist es wichtig, Freundlichkeit und Kundenorientierung auszustrahlen. Ein authentisches Lächeln und eine offene Körperhaltung können dabei helfen. Wähle eine Kleidung, die professionell und dennoch ansprechend ist. So gelingt das Bewerbungsfoto für deine Stelle als Verkäuferin ganz leicht.

Bewerbungsfotos für Erzieherinnen und Erzieher

Als Erzieherin oder Erzieher ist es wichtig, Freundlichkeit und Empathie auszustrahlen. Ein authentisches Lächeln und eine offene Körperhaltung können dabei helfen. Wähle eine Kleidung, die professionell und dennoch ansprechend ist. Das Bewerbungsfoto ist bei Erzieherinnen und Erziehern besonders wichtig, denn die Eltern wählen die Kita auch nach Sympathie aus. Deshalb achten Arbeitgeber besonders darauf.

Tipps für Ingenieur

Als Ingenieur ist es wichtig, Kompetenz und Professionalität auszustrahlen. Ein formeller Anzug oder ein Hemd sind oft die beste Wahl. Achte darauf, dass die Kleidung gut sitzt und keine Ablenkungen wie auffällige Muster oder Farben hat. Hier findest du weitere Tipps für gelungene Bewerbungsfotos für Ingenieure.

modernes Bewerbungsfoto

Arten von Bewerbungsfotos

Es gibt verschiedene Arten von Bewerbungsfotos, da sind einerseits die klassischen Bewerbungsfotos die alle kennen und anderseits gibt es noch kreative und moderne Varianten, wir stellen dir beide vor.

Das moderne Bewerbungsfoto

Ein modernes Bewerbungsfoto kann helfen, einen frischen und zeitgemäßen Eindruck zu hinterlassen. Achte jedoch darauf, dass das Foto immer noch professionell und angemessen ist. Wir zeigen dir, wie du ein modernes Bewerbungsfoto erstellen kannst.

Kreative Bewerbungsfotos

Ein kreatives Bewerbungsfoto kann helfen, aus der Masse herauszustechen und einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Achte jedoch darauf, dass das Foto immer noch professionell und angemessen ist. Tipps, wie du ein kreatives Bewerbungsfoto erhältst, findest du hier.

Schlechtes Bewerbungsfoto – so verhinderst du es

Ein schlechtes Bewerbungsfoto kann potenziellen Arbeitgebern einen negativen Eindruck vermitteln und deine Chancen auf eine erfolgreiche Bewerbung beeinträchtigen. Um sicherzustellen, dass du ein professionelles und effektives Bewerbungsfoto verwendest, beachte die folgende Checkliste:

  • Vermeide schlechte Beleuchtung und ungünstige Winkel.
  • Wähle einen Hintergrund, der den Fokus auf dein Gesicht lenkt, ohne abzulenken.
  • Vermeide kompromittierende Fotos oder merkwürdige Grimassen.
  • Stelle sicher, dass deine Kleidung sauber und ordentlich aussieht.
  • Vermeide unnatürliche Winkel und schaue nicht direkt in die Kamera.
  • Wähle eine Körperhaltung, die entspannt und professionell aussieht.
  • Vermeide störende und ablenkende Elemente im Bild.

Ein gutes Bewerbungsfoto sollte klar, hochwertig und professionell sein. Achte auf eine ausreichende Auflösung und den erforderlichen Kontrast, und wähle ein Foto aus, das dein Aussehen und Verhalten in einem professionellen Licht präsentiert.

Erfahre mehr in unserem ausführlichen Artikel über schlechte Bewerbungsfotos.

Schlechte Beispiele für Bewerbungsfotos

Bewerbungsfotos Männer: Tipps & Guide zur besten Präsentation

Für Männer ist es wichtig, ein Bewerbungsfoto zu wählen, das Professionalität und Selbstbewusstsein ausstrahlt. 

Ein formeller Anzug oder ein Hemd sind oft die beste Wahl. Achte darauf, dass die Kleidung gut sitzt und keine Ablenkungen wie auffällige Muster oder Farben hat. Ein selbstbewusster Blick und eine gerade Haltung können den Eindruck von Kompetenz und Zuverlässigkeit verstärken. Hier findest du weitere Tipps und einen Guide zur besten Präsentation für Männer.

Mann Bewerbungsfoto

Bewerbungsfoto als Frau – worauf gilt es zu achten?

Für Frauen ist es wichtig, ein Bewerbungsfoto zu wählen, das Professionalität und Selbstbewusstsein ausstrahlt. Ein formelles Kostüm oder eine Bluse sind oft die beste Wahl. Achte darauf, dass die Kleidung gut sitzt und keine Ablenkungen wie auffällige Muster oder Farben hat. Ein selbstbewusster Blick und eine gerade Haltung können den Eindruck von Kompetenz und Zuverlässigkeit verstärken. Hier findest du weitere Tipps, worauf du als Frau bei einem Bewerbungsfoto achten solltest.

Bewerbungsfoto Posen
Die richtige Pose kann den Unterschied ausmachen, ob du professionell und selbstbewusst oder unsicher und unvorbereitet wirkst. Ein professioneller Fotograf kann dir helfen, die richtige Pose zu finden, die zu dir und der angestrebten Position passt. Hier findest du weitere Tipps für die richtige Pose auf deinem Bewerbungsfoto.

modernes Bewerbungsfoto Frau

In diesem Artikel nehmen wir dich mit auf eine Reise, bei der wir erkunden, was es bedeutet, ein modernes und professionelles Bewerbungsfoto zu erstellen. Du wirst entdecken, dass es nicht nur um das Fotografieren geht, sondern darum, wie du dich präsentierst und welche Botschaft du vermitteln möchtest. Das perfekte Bewerbungsfoto wird zu einem wichtigen Schlüssel, um die Tür zu neuen beruflichen Möglichkeiten zu öffnen. Lass uns gemeinsam die entscheidenden Tipps erkunden, mit denen dein Bewerbungsfoto modern wirkt.

Bewerbungsfoto Frau Ohne Blazer

Auch ohne Blazer kann ein Bewerbungsfoto professionell und ansprechend wirken. Wähle eine Bluse oder ein Kleid, das professionell und dennoch ansprechend ist. Achte darauf, dass die Kleidung gut sitzt und keine Ablenkungen wie auffällige Muster oder Farben hat.

Bewerbungsfoto Kleidung für Frauen: Tipps und Ideen

Die richtige Kleidung kann den Unterschied ausmachen, ob du professionell und selbstbewusst oder unsicher und unvorbereitet wirkst. Wähle eine Kleidung, die zum angestrebten Job passt und in der du dich wohlfühlst. Hier findest du weitere Tipps und Ideen für die richtige Kleidung auf deinem Bewerbungsfoto als Frau.

Lebenslauf Mit oder Ohne Bild
Ob du ein Bild in deinem Lebenslauf verwenden solltest, hängt von der Position und dem Unternehmen ab, bei dem du dich bewirbst. In einigen Ländern ist es üblich, ein Bild zu verwenden, in anderen nicht. Hier findest du weitere Informationen dazu, ob du ein Bild in deinem Lebenslauf verwenden solltest oder nicht.

Bewerbungsfotos mit AI

Neu gibt es auch die Möglichkeit Bewerbungsfotos mit AI erstellen zu lassen, dadurch kann Zeit gespart werden und professionelle Resultate erzielt werden. Um zu entscheiden, was das richtige für dich ist, haben wir eine Übersicht zusammengestellt.

Vergleichsübersicht:

Kriterien Unsere Lösung Fotostudio
Persönlicher Aufwand ca. 15min (von Zuhause aus) ca. 3h (inkl. Anreise)
Preis / Leistung ab 20 € ab 50 €
Anzahl Fotos bis zu 96 Fotos 1 – 3
Unterschiedliche Kleider und Hintergründe ca. 10 1-2
Zusendung der Fotos in 2-3 Stunden in 24-48h

Star Rating

4.8 from 5
Externally conducted survey on our
photographs among 213 people