CH Media

Bewerbungsfotos mit KI erstellen

✔ Mehrere Anzüge und Styles
✔ Daten auf Server in Deutschland
✔ Zufriedenheitsgarantie*
*Zweiter Durchlauf ist kostenlos!

🔒 Bilder werden nach 1 Monat gelöscht

AI-Bewerbungsfotos

Entdecke einige AI-Bewerbungsfoto Beispiele

Wir bieten eine große Auswahl an Kleidung

grauer Anzug
weißes Hemd
blauer Anzug

schwarzer Anzug
Schwarzer Anzug mit Krawatte
Blauer Anzug mit Krawatte

grauer Anzug
Grauer Anzug mit Krawatte
Unterschiedliche Krawattenstile

Kleider
weißer Anzug
verschiedene Blusen

Here’s how it works

Faire und transparente Preise

Spare bis zu 80 % im Vergleich zu einem richtigen Fotografen.

Fachleute von

erstklassigen Unternehmen bauen auf uns

Fotogenität gehört einfach nicht zu meinen Stärken. Deshalb ist normalerweise jede Gelegenheit für Porträts ein echter Kraft- und Geduldsakt für mich. Heute habe ich den KI-Generator von Profile Bakery getestet und bin begeistert von den Ergebnissen.

Giuliana
⭐⭐⭐⭐⭐

Es gibt mittlerweile viele KI-Generatoren, aber Profile Bakery ist schneller als die meisten anderen, benötigt weniger Bilder und ist im Vergleich zu anderen Optionen relativ erschwinglich.

Rachel
⭐⭐⭐⭐⭐

Meine Fotos sind toll geworden. Der Upload ging ganz einfach. Das Einzige, was ein bisschen mühsam ist, sind die Anweisungen, die du beim Hochladen befolgen musst, das könnte vereinfacht werden.
Zeno
⭐⭐⭐⭐⭐

Was andere Kunden über AI Bewerbungsfotos fragen

Gibt es eine KI Bewerbungsfoto App?

Ja, Profile Bakery kann digital oder als App genutzt werden. Die App findest du hier.

Was sind die Vorteile von online bzw. von digitalen Bewerbungsfotos?

Die Vorteile für dich liegen bei digitalen Bewerbungsfotos auf der Hand:

  • Sie sind wiederverwendbar
  • Der Aufwand diese zu erhalten ist viel kleiner
  • DU sparst Geld verglichen mit den ausgedruckten Fotos, welche dir ein Fotograf erstellt
Gibt es einen Unterschied von AI Bewerbungsfotos zu KI Bewerbungsfotos?

In Bezug auf Bewerbungsfotos werden die Begriffe “AI Bewerbungsfotos” und “KI Bewerbungsfotos” als Synonyme verwendet, da AI (Artificial Intelligence) und KI (Künstliche Intelligenz) im Allgemeinen ähnliche Konzepte darstellen. Beide Begriffe beziehen sich auf die Verwendung von computergestützter Technologie zur Bearbeitung oder Generierung von Bewerbungsfotos. KI ist der deutsche Begriff und AI der englische. Falls du mehr über Bewerbungsfotos im allgemeinen erfahren möchtest, klick hier.

Welche Rechte habe ich an dem Bild?

Du erhältst alle Nutzungsrechte. Wenn du uns über einen Link zu unserer Website oder einen Beitrag in den sozialen Medien erwähnst, erhältst du 50-100% des Preises zurück (je nach Reichweite).

Wie viele Fotos bekomme ich?

Je nach Paket, bis zu 40 Variationen.

Was ist, wenn die Qualität meiner hochgeladenen Fotos nicht stimmt?

Wenn die Qualität deines Fotos zu schlecht ist, erhältst von uns eine Nachricht per E-Mail mit der Bitte, bessere Fotos zu schicken.

Habt ihr andere Zahlungsmöglichkeiten als Kreditkarte?

Im Prinzip ja. Aber wir arbeiten wegen des Aufwands mit Vorkasse. Kontaktiere unseren Support über das Kontaktformular, den Chat oder per E-Mail (support@profilebakery.com) und wir beantworten in der Regel jede Anfrage in weniger als 48 Stunden.

Ist alles automatisch?

Ja und nein. Wir führen Qualitätskontrollen durch und passen unsere Prozesse und AI ständig an, um die Qualität kontinuierlich zu verbessern.

Werden in deutschsprachigen Ländern Bewerbungsfotos im Lebenslauf verwendet?

Ja, in einigen deutschsprachigen Ländern, z. B. in Deutschland und in der Schweiz, ist es üblich, den Lebenslauf mit einem Foto zu versehen. Auch in Ländern, wie Österreich und Liechtenstein, werden Bewerbungsfotos genutzt.

Die Aufnahme eines Fotos in einen Lebenslauf kann als Möglichkeit gesehen werden, das Dokument zu personalisieren und eine visuelle Darstellung des Bewerbers zu liefern. Ein gutes Foto zeugt zudem von Professionalität und kann einen sympathischen ersten Eindruck vermitteln. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass einige Arbeitgeber oder Personalverantwortliche Lebensläufe ohne Fotos bevorzugen, und einige Unternehmen haben sogar Richtlinien, die die Verwendung von Fotos bei Einstellungsentscheidungen verbieten, um eine mögliche Voreingenommenheit zu vermeiden. Diese stellen aber in der DACH-Region die Ausnahme dar, im Zweifelsfall gilt, lieber ein Bewerbungsfoto mitsenden.

Es ist dennoch ratsam, sich über die spezifischen kulturellen und beruflichen Normen des Landes und der Branche, in der du dich bewirbst, zu informieren. Denn jede Regel hat eine Ausnahme.

Wie sieht es mit Bewerbungsfotos in der deutschsprachigen Welt aus?

In der deutschsprachigen Welt sind Bewerbungsfotos oder Fotos, die einer Bewerbung beigefügt werden, üblich und werden von Arbeitgebern in der Regel erwartet oder sogar verlangt.

Kein Foto bei einer Bewerbung beizulegen, kann manchmal als unprofessionell angesehen werden und sogar zu Voreingenommenheit im Einstellungsverfahren führen. Neben dem Foto, sind die Qualifikationen, entscheidende Faktoren bei der Bewerbung.

Es kann jedoch einige Ausnahmen von dieser allgemeinen Regel geben. In gewissen Branchen, oder bei einzelnen Unternehmen, kann es sein, dass bewusst kein Foto verlangt wird. Dies wird dann meistens in der Stellenanzeige angegeben. In den meisten europäischen Ländern, wie Deutschland, ist es üblich, ein Foto in den Lebenslauf einzufügen.

Es gibt zwar einige Situationen, in denen Bewerbungsfotos nicht erwartet oder verlangt werden, aber im Normalfall sind Bewerbungsfotos erwünscht.